MVG sagt

TICKET HOTLINE 0651/46290103 // Mo.-Fr. 10-14 Uhr, Di. 10-16 Uhr

Guildo Horn & Die Orthopädischen Strümpfe

Mittwoch
22.12.
2021
Einlass:
18:30 Uhr
Beginn:
20:00 Uhr
Popp Betriebsgesellschaft mbH
www.poppconcerts.de/

Weihnachten mit Guildo

Die Veranstaltungen „Weihnachten mit Guildo“ am 22. und 23. Dezember 2021 in der Europahalle werden unter folgenden Modalitäten durchgeführt:

  • 2G+ mit Maskenpflicht
  • Die Veranstaltung ist bestuhlt mit freier Platzwahl, bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit
  • Der Einlass erfolgt bereits eine halbe Stunde früher ab 18:30 Uhr, die Veranstaltung startet wie angekündigt um 20:00 Uhr
  • Schnelltests sind auch im Testzentrum an der Europahalle möglich. Das Testzentrum hat an beiden Tagen von 11.00 Uhr bis 19.30 Uhr geöffnet

Der Einlass erfolgt unter einer der folgenden Voraussetzungen:

Vollständig geimpft ODER genesen* + tagesaktueller Antigen-Schnelltest**:

    • Digitaler Impfnachweis (CovPass, Corona-Warn-App) mit Dokumentation des vollständigen Impfschutzes (mind. 14 Tage nach Gabe der zweiten Impfdosis)
      ODER
    • Digitaler Nachweis (CovPass, Corona-Warn-App) über eine Genesung, die mindestens 28 Tage zurückliegt und nicht älter als 6 Monate ist.
      UND
    • tagesaktueller Antigen-Schnelltest von einem offiziellen Testcenter (Offizielles Zertifikat)

* Für Kinder und Jugendliche unter 17 Jahren gilt die 3G-Regelung: falls kein Nachweis über den Impf- bzw. Genesenen-Status vorliegt, wird ein tagesaktueller, negativer Schnelltest von einem offiziellen Testzentrum benötigt

**Ausnahmen von der Testpflicht: 

  • Personen die bereits eine Booster-Impfung erhalten haben (Nachweis per CovPass, Corona-Warn-App) benötigen KEINEN Antigen-Schnelltest
  • Kinder unter 12 Jahren und 3 Monaten benötigen KEINEN Antigen-Schnelltest

WICHTIG:

  • Auf der gesamten Veranstaltung gilt eine Maskenpflicht (FFP2-Maske oder medizinische Maske). Die Maskenpflicht gilt auch auf den Sitzplätzen. Masken dürfen lediglich für den Verzehr von Speisen und Getränken abgenommen werden.
  • Geimpft- / Genesen-Nachweise müssen digital vorliegen, mit lesbaren QR-Code (CovPass, Corona-Warn-App).
  • Antigen-Schnelltests müssen von einem offiziellen Testcenter durchgeführt werden (Offizielles Zertifikat). Selbsttests können leider nicht akzeptiert werden.
  • Die Kontaktdatenerfassung vor Ort erfolgt mithilfe der Luca App!
  • Die Nachweise werden nur in Kombination mit einem gültigen, original Lichtbildausweis (Personalausweis, Führerschein, Reisepass) akzeptiert.

Checkliste
mitzubringen sind:

  • medizinischer Mund-/Nasenschutz (FFP2, OP-Maske)
  • Impf- bzw. Genesenen-Nachweis
  • Nachweis tagesaktueller, negativer Schnelltest von einem offiziellen Testzentrum (außer Personen mit Booster-Impfung und Kinder unter 12 Jahren und 2 Monaten)
  • gültiger Personalausweis, Reisepass oder Führerschein
  • gültige Eintrittskarte
  • LUCA-App (zum Check-In vor Ort)

Ein jedes Jahr, wenn die zuckerwattige Weihnachtszeit beginnt, scharrt das Weihnachtshorn seine Orthopädischen Strümpfe um sich herum und gemeinsam wird sich auf die Schönste aller Touren vorbereitet: Die „Weihnachten mit Guildo“ Tour, der sogenannte Speckgürtel des absoluten Wohlbefindens.

Mandeln, Bratäpfel, Zimtsterne und Kokosmaronen werden verköstigt, eine Menge Glühpunsch erwärmt und während der Diaprojektor Weihnachtliches aus der glücklichen Kindheit der jungen Männer an die Wände projiziert, greifen die Musiker beherzt zu ihren Musikinstrumenten und füllen den Probenraum mit weihnachtlichen Klängen.

Die Vorbereitung christlichen und weltlichen Liedgutes weckt in den Orthopädischen Strümpfen eine nervöse Vorfreude und sie scharren ungeduldig mit ihren Füsschen um recht schnell mit ihrem Meister den weihnachtlichen Fackellauf durch Deutschlands schöne Städte zu beginnen.

Es wird serviert: traditionelles adventliches Liedgut gepaart mit „verweihnachtlichen“ Rock und Pop Klassikern, wie Dreamer, Timewarp, So this is Christmas, Under the Moon of Love, Eternal flame, das alles garniert mit den besten Schlagerfiletstückchen der 70er.

Foto-Credits: Popp Betriebsgesellschaft mbH